Junge Kicker auf dem Rasen Acht Teams beim zweiten Fußball-Kiga-Cup in Dissen

Meine Nachrichten

Um das Thema Dissen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Dissen. WM-reifes Fußballfieber herrschte am Freitagnachmittag auf der Dissener Sportfreianlage: Nachwuchskicker aus Dissen, Bad Rothenfelde, Hilter und erstmals auch aus Borgholzhausen stürmten beim zweiten VGH-Fußball-Kiga-Cup den Rasen.

Im vergangenen Jahr richtete der Fußball-Förderverein Dissen zum ersten Mal das sportliche Event für die Fußballtalente aus den Kindergärten aus. „Bei den Kindern ist das sehr gut angekommen“, erinnerte sich Initiator Frank Brameyer. Bei der zweiten Auflage waren deshalb gleich acht Mannschaften am Start: Neben den vier Dissener Kitas, den Kitas St. Elisabeth und Pusteblume/Löwenzahn aus Bad Rothenfelde sowie dem DRK-Kindergarten Hilter stellte sich von der anderen Seite der Landesgrenze auch die Kita Brummihof aus Borgholzhausen dem freundschaftlichen Wettkampf.

Spaß am Spiel im Vordergrund

„Es ist toll, dass hier so viele mitmachen“, freute sich Bürgermeister Hartmut Nümann über die Sportbegeisterung der Kinder. Das Amt des Schirmherrn übernahm er für sie gerne und mit Erfolg: Das Wetter bot optimale Bedingungen für einen Fußballnachmittag, bei dem der nicht der Wettkampf, sondern der Spaß am Spiel im Vordergrund stand. „Hier gibt es keine Verlierer“, versprach Frank Brameyer den jungen Kickern. Mehr aus Dissen im Netz

Zwar wurden die Ergebnisse der über jeweils neun Minuten ausgespielten Begegnungen sorgfältig notiert. Die Veranstalter verzichteten aber bewusst auf eine Siegerehrung mit Mannschaftsranking. Stattdessen durften sich alle Kinder am Ende über eine Medaille freuen. Den Siegerpokal nahm das Team des St.-Elisabeth-Kindergartens mit nach Bad Rothenfelde. Zuvor sorgte am Rande der Gruppenspiele ein buntes Rahmenprogramm dafür, dass die Zeit bis zum nächsten Anpfiff wie im Flug verging: Da lud eine Hüpfburg zum Spielen und Toben ein. Clown Otti verwandelte kunterbunte Luftballons in knotenreiche Kunstwerke. Und für eine kühle Erfrischung öffnete die Familie Lopergolo ihre Eisbar.

Viele Helfer auf dem Platz

Der Dank der Veranstalter galt zum Abschluss dem Sponsor des Fußball-Events Michael Philipps von der VGH in Dissen und den vielen ehrenamtlichen Helfern am Platz. Unter ihnen war auch Jonas Riesenbeck. Der FSJler der TSG Dissen brachte ein Jahr lang in allen Dissener Kitas die Kinder bei wöchentlichen Aktionen in Bewegung. Im Regenbogen-Kindergarten trainierten die jungen Kicker dabei in einer Fußball-AG für den Kita-Cup. Im kommenden Jahr steht der nächste VGH-Fußball-Kiga-Cup an.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN