15000 Euro für die Schulen Unterstützung für Berufsorientierung in den Südkreis-Schulen

Meine Nachrichten

Um das Thema Dissen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Über insgesamt 15000 Euro aus dem „PS-Sparen + Gewinnen“ der Sparkasse Osnabrück durch Horst Haase, Leiter der Marktdirektion Osnabrück-Süd, freuten sich die Vertreter von Schulen aus dem gesamten Südkreis. Foto: Petra RopersÜber insgesamt 15000 Euro aus dem „PS-Sparen + Gewinnen“ der Sparkasse Osnabrück durch Horst Haase, Leiter der Marktdirektion Osnabrück-Süd, freuten sich die Vertreter von Schulen aus dem gesamten Südkreis. Foto: Petra Ropers

Dissen/Bad Iburg/Hilter/Bad Laer/Bad Rothenfelde. Insgesamt 15000 Euro aus den Zweckerträgen der Lotterie „PS Sparen + Gewinnen“ der Sparkasse Osnabrück kommen den Schulen im Südkreis zugute. Deren Vertreter nahmen jetzt in der Filiale Dissen die Förderzusagen entgegen.

Unterstützt werden in diesem Jahr Projekte rund um die Themen Berufsorientierung und Talentförderung. Alljährlich legt der Pädagogische Beirat der Sparkasse Osnabrück ein neues Motto für die Förderung fest. Mit den aktuellen Schwerpunkten traf das Gremium dabei genau ins Schwarze: „Die Vielzahl der Anträge zeigt den hohen Stellenwert unserer Förderschwerpunkte“, freute sich Horst Haase, Leiter der Marktdirektion Osnabrück-Süd.

Vielfältige Projekte an Schulen

Dabei sind die Projekte, denen die Zweckerträge zugutekommen, überaus vielfältig: Eine Kunstgalerie möchte die Realschule Dissen zur Stärkung der musisch-künstlerischen Talentförderung einrichten. In den Aufbau eines Sportprofils will die Hermann-Frye-Gesamtschule investieren. An der Ludwig-Windthorst-Schule ist seit Jahren ein Kompetenz-Feststellungsverfahren Teil der umfassenden Berufsorientierung. Dank der Förderung kann der hilfreiche Test für die Schüler nun kostenfrei durchgeführt werden.

Wohin mit den vielen Materialien zur Berufsorientierung? Im Gymnasium Bad Iburg sollen Flyer, Broschüren und Ähnliches künftig einen festen Platz in präsentablen Ständern haben. In fachkundiges Bewerbungstraining fließen die Fördergelder bei der Hautschule Dissen und der Oberschule Hilter. Ihren Technikraum will die Realschule Bad Iburg weiter ausbauen. Auch die Geschwister-Scholl-Oberschule Bad Laer plant, durch neue Anschaffungen ihren Profilzweig Technik zu stärken.

Lego und Headphones

Doch Technik ist nicht erst in den weiterführenden Schulen ein Thema. In der Süderberggrundschule und der Grundschule Bad Rothenfelde inspiriert Lego Wedo, an der Grundschule am Hagenberg in Bad Iburg Lego Education die Ingenieure von morgen. Und alle drei Schulen wollen diese Förderung noch weiter stärken. In der Grundschule Dissen kommen künftig die Aufführungen der Theater-AG noch besser zur Geltung. Denn die Förderung der Sparkasse erlaubt die Anschaffung von Headphones für die kleinen Schauspieler.

Anschaffungen für eine breit aufgestellte Förderung planen unterdessen die Grundschulen Wellendorf und Borgloh. Die jeweilige Fördersumme richtet sich nach Schulform, Schülerzahl und Art des Projektes – und natürlich nach der Höhe der gesamten Ausschüttungen. Dabei gilt: Von 5 Euro beim „PS-Sparen + Gewinnen“ fließt ein Euro in Förderung, die stets den Schulen zugutekommt. Insgesamt erhalten in diesem Jahr 91 Schulen fast 90.000 Euro für Projekte der Berufsorientierung und Talentförderung. Für Horst Haase ist die Vielzahl der Anträge ein gutes Zeichen: „Das zeigt, dass die Schulen ihrer Verantwortung zu diesen Themen gerecht werden.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN