Kitas mit Gütesiegel Zertifizierte Qualität städtischer Kitas in Dissen

Meine Nachrichten

Um das Thema Dissen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Für die Kinder auf dem richtigen Kurs: Die Teams der Kitas freuten sich mit Monika Korte, Stadt Dissen, Anja Plaßmeyer, Sozialraumleitung des Landkreises Osnabrück, Andreas Merse, Sandra Kundt, Leiterin der Kita Kunterbunt, und Christine Kepp,Leiterin des Willy-Schulte-Kindergartens, Bürgermeister Hartmut Nümann (vorne von links) über die Zertifikate. Foto: Petra RopersFür die Kinder auf dem richtigen Kurs: Die Teams der Kitas freuten sich mit Monika Korte, Stadt Dissen, Anja Plaßmeyer, Sozialraumleitung des Landkreises Osnabrück, Andreas Merse, Sandra Kundt, Leiterin der Kita Kunterbunt, und Christine Kepp,Leiterin des Willy-Schulte-Kindergartens, Bürgermeister Hartmut Nümann (vorne von links) über die Zertifikate. Foto: Petra Ropers

Dissen. Für die Zukunft der Kinder in Dissen ziehen alle an einem Strang. Jetzt erhielten die Kindertagesstätte Kunterbunt und der Willy-Schulte-Kindergarten die verdiente Belohnung: Beide Einrichtungen tragen nun das Deutsche Kindergarten Gütesiegel für hohe pädagogische Qualität.

„Nach dem enormen quantitativen Ausbau der institutionellen Kinderbetreuung muss nun auch die Qualität in den Fokus rücken“, erklärte Andreas Merse, Leiter des Fachdienstes Jugend des Landkreises. Rund 50 Prozent aller Kitas im Landkreis Osnabrück – beginnend mit den kommunalen Einrichtungen – sollen deshalb den Prozess aus Evaluation, Fortbildung, Optimierung und Zertifizierung durchlaufen. Bislang tragen 20 von fast 160 Kitas das Gütesiegel – darunter nun auch zwei Einrichtungen in Dissen.

Externe Evaluation

Das Gütesiegel fußt auf einem breiten fachlichen Konsens hinsichtlich der Merkmale und Kriterien guter pädagogischer Qualität von Kindertageseinrichtungen. Grundlage der Zertifizierung ist eine externe Evaluation, für die der Landkreis die aus dem Fachbereich Kleinkindpädagogik der Freien Universität Berlin gegründete EduCert GmbH verpflichtete. In ihrer Evaluation blickten die Fachleute auf vier Qualitätsbereiche.

Nicht alle sind von den Mitarbeitern der Kindertagesstätten zu beeinflussen, wie Christine Kepp, Leiterin des Willy-Schulte-Kindergartens, betonte: „Auf den Fachkraft-Kind-Schlüssel etwa haben wir keinen Einfluss.“ Denn der ist vom Land vorgegeben und liegt in Niedersachsen mit 1:12,5 deutlich unter dem Optimum des Kriterienkataloges im Bereich Strukturqualität. Doch die Teams von Willy-Schulte-Kindergarten und Kita Kunterbunt machten Abzüge an dieser Stelle mehr als wett. (Weiterlesen: Stadt fordert mehr Unterstützung – 38 weitere Betreuungsplätze für kleine Dissener)

„Kinder gut versorgt“

Denn für den Bereich der Prozessqualität, die den unmittelbaren Umgang der Erzieher mit den Kindern bewertet, beschränkten sich die Evaluatoren nicht auf das Studium von Dokumentationen und Aktenordnern. Sie machten sich vielmehr ein detailliertes Bild der tatsächlichen Arbeit vor Ort. Sie schauten in die Gruppenräume, beobachteten die Erzieher bei ihrem Umgang mit den Kindern, bewerteten Bildung, Betreuung und Erziehung auf der Basis des realen Kita-Alltags. Selbst das gemeinsame Mittagessen wurde kritisch unter die Lupe genommen.

Der Evaluation ging ein fast zweijähriger Qualitätsentwicklungsprozess voraus, bei dem das gesamte Team mitzog. Als Ergebnis prangt nun das Deutsche Kindergarten Gütesiegel – bei der Kita Kunterbunt bereits zum zweiten Mal – neben den Eingangstüren. „Wir sind natürlich sehr erfreut und stolz darauf, dass unsere städtischen Kitas das Siegel bekommen haben“, betonte Bürgermeister Hartmut Nümann. „Das zeigt, dass unsere Kinder in Dissen gut versorgt sind.“ Mehr aus Dissen im Netz


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN