Lkw umgekippt Dissen: Rechenbergstraße nach Unfall wieder frei

Von Lisa M. Schulte

Die Rechenbergstraße in Dissen ist nach dem Unfall wieder frei. Foto: nwm-tvDie Rechenbergstraße in Dissen ist nach dem Unfall wieder frei. Foto: nwm-tv

Dissen.Auf der Landstraße zwischen Wellingholzhausen und Dissen kam es am Donnerstag gegen 7.30 Uhr zu einem Unfall. Ein mit leeren Glasflaschen beladener Lastwagen kam von der Rechenbergstraße ab und rutschte teilweise eine Böschung hinunter. Der Fahrer blieb unverletzt.

In einem Waldstück war der 20 Tonnen schwere Lkw kurz vor einer Kurve mit den Rädern zu weit auf den feuchten, glitschigen Grünstreifen geraten. Das teilte die Polizei mit. Der hintere seiner beiden Anhänger fuhr daraufhin die Böschung hinab, der vordere legte sich quer über beide Fahrbahnen.

Nach Einschätzung von Beamten der Polizeistation Dissen hatte der Fahrer die dort vorgeschriebene Geschwindigkeit nicht übertreten.

Die Unfallstelle musste bis etwa 10.45 Uhr abgesperrt werden. Auf der nur mäßig befahrenen Straße kam es nur zu einem kürzeren Stau. Einige andere Lkws mussten umgeleitet werden.

Für die Bergung des verunglückten Lastfahrzeugs beförderte ein Abschlepp- und Bergungsdienst aus Dissen den Lkw mit einem Baukran und einer 30-Tonnenseilwinde den Abhang hoch. Die Schadenhöhe muss noch ermittelt werden.