zuletzt aktualisiert vor

Drei Feuerwehren im Einsatz Holzhütte in Nolle abgebrannt

Von Michael Schwager


Dissen. An der Waldstraße im Dissener Stadtteil Nolle ist am Donnerstagabend gegen 17 Uhr eine Holzhütte abgebrannt.

Die Ursache des Brandes einer Waldhütte ist noch nicht geklärt. Wie die Polizei am Freitag auf Anfrage weiter mitteilte, werde nach Rücksprache mit der Feuerversicherung zur Klärung der Brandursache eventuell noch ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Sachschaden werde nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei die 5000-Euro-Marke wahrscheinlich übersteigen.

Langer Schlauch

Am späten Donnerstagnachmittag war die voll eingerichtet Holzhütte an der Waldstraße in Nolle in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehren aus Dissen, Bad Rothenfelde und Wellingholzhausen waren mit rund 30 Feuerwehrleuten und Tanklöschfahrzeugen im Einsatz. Rund 120 Meter Schlauchleitung mussten zur Hütte verlegt werden, um Löschwasser zur für Feuerwehrfahrzeuge nicht direkt erreichbaren Brandstelle zu leiten. Auch Bäume im Umfeld gerieten in Brand, wurden aber sofort gelöscht.

An der Waldstraße im Dissener Stadtteil Nolle ist am Donnerstagabend gegen 17 Uhr eine Holzhütte abgebrannt. Foto: NWM-TV

Mehr aus Dissen im Netz