Ein Artikel der Redaktion

Vorstellung Mittwoch im Ratssaal Stadt Bramsche informiert über A1-Gewerbegebiet

Von Heiner Beinke | 21.07.2014, 21:03 Uhr

Am Mittwoch, 23. Juli, beginnt um 18 Uhr im Ratssitzungssaal eine Informationsveranstaltung zum Industrie- und Gewerbegebiet an der A1.

Wie berichtet, hat der Landmaschinenhersteller Amazonenwerke Interesse an einem Standort direkt an der Autobahn in Bramsche bekundet. Um das zu ermöglichen, erarbeitet die Stadt den Bebauungsplan Nummer 155 „Industrie- und Gewerbegebiet an der A1“. Schon frühzeitig hat sich gegen diese Pläne Widerstand formiert . Anlieger befürchten Lärmbelästigung und ein noch stärkeres Verkehrsaufkommen auf der ohnehin viel befahrenen Bundesstraße.

Mit dem Informationstermin am Mittwoch leitet die Stadt nach Angaben der Pressesprecherin Dagmar Paschen den förmlichen Teil der Bauleitplanung ein. In der Versammlung werde Baudirektor Hartmut Greife die bisher erarbeiteten Pläne vorstellen. Die kann jeder jetzt schon vorab im Internet einsehen .

Neben Greife werden am Mittwoch auch Bürgermeisterin Liesel Höltermann und der Wirtschaftsförderer Klaus Sandhaus Rede und Antwort stehen. Die endgültigen Pläne sollen nach jetzigem Zeitplan im Herbst öffentlich ausgelegt werden. Ein Satzungsbeschluss könne kaum vor Frühjahr 2015 erfolgen, sagte Paschen.