Ein Artikel der Redaktion

Steigerung gegenüber Vorjahr TuS Bramsche verleiht mehr als 400 Sportabzeichen

Von Holger Schulze, Holger Schulze | 19.02.2017, 12:57 Uhr

442 Jugendliche und Erwachsene haben 2016 beim TuS Bramsche erfolgreich das Sportabzeichen errungen. Jetzt fand die Verleihung statt.

Wenn Marc Remme und Oliver Brauer die im jeweils letzten Jahr erworbenen Sportabzeichen übergeben, dann ist das nicht innerhalb einer halben Stunde zu bewerkstelligen. Auch am Samstag war die Liste der TuS Bramsche-Mitglieder und Externen lang, die sich 2016 den Vorgaben des Deutschen Sportbundes erfolgreich gestellt und die für ihre Altersklasse verlangten Leistungen im Laufen, Radfahren, Springen, Werfen und etlichen weiteren Disziplinen erbracht hatten.

Deutliche Steigerung bei Jugendlichen

Erneut gab es von Brauer am Samstagnachmittag in der Mensa der Realschule/IGS eine erhebliche Steigerung bei den Teilnehmerzahlen zu vermelden. Waren es im Jahre 2015 noch 357 Sportabzeichen und damit der erste Platz bei den Großvereinen im Landkreis, so waren es im vergangenen Jahr sogar 442 Jugendliche und Erwachsene, die bei der Übergabe von Marc Remme aufgerufen wurden. Die deutliche Steigerung bei den Jugendlichen um 93 auf 391 Sportabzeichen kompensierte dabei den leichten Rückgang bei den Erwachsenen um minus 11 auf 51 Sportabzeichen im Vergleich zu 2015.

21 der 51 Erwachsenen nahmen 2016 zum ersten Mal beim Sportabzeichenerwerb teil, darunter auch ein Team der Feuerwehr Bramsche. „Die Anzahl der Neueinsteiger ist natürlich sehr erfreulich“, verband Brauer sein Lob mit dem Appell, „das Sportabzeichen nicht nur als einmaliges Event anzusehen, sondern sich jedes Jahr aufs Neue zu beweisen“.

Bei den Jugendlichen waren es über 200 Sportler, die über die Realschule oder das Greselius-Gymnasium das Sportabzeichen erworben hatten. Zur weiteren Statistik gehört, dass 75 Mitglieder der Handballabteilung, 24 aus dem Fußball, 20 aus der Leichtathletik und sechs Turner das Sportabzeichen erhielten. Insgesamt 12 Familien waren ebenfalls dabei, die sich erfolgreich ihre Fitness durch das Abzeichen bestätigen ließen.

Aktuelle Änderungen

Mit der Erläuterung der für 2017 aktuell werdenden Änderungen im Reglement und einem ausdrücklichen Dank für den unermüdlichen Prüfereinsatz von Karin Hagedorn und dem weiteren Helferteam schloss Oliver Brauer seinen Wortbeitrag. Marc Remme übernahm abschließend den Aufruf der mehr als 400 Sportabzeichen-Absolventen.