Ein Artikel der Redaktion

Rauchmelder verhindern Unglück Sachschaden bei Wohnungsbrand in Bramsche

Von PM. | 09.07.2014, 16:25 Uhr

Für erheblichen Sachschaden hat am späten Vormittag ein Wohnungsbrand an der Martinstraße gesorgt.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Bramsche-Mitte musste mit 15 Einsatzkräften ausrücken, um die Flammen zu bekämpfen und zu löschen. Zum Glück kamen Personen bei dem Brand nicht zu Schaden.

Während Feuerwehr und Polizei die Ursache für das Feuer noch nicht sofort ermitteln und benennen konnten, war zumindest klar, dass funktionierende Rauchmelder in der Wohnung ein noch größeres Unglück verhindert hatten. Durch diese kleinen Sirenen, die umgehend aufheulten, wurden die unmittelbaren Nachbarn auf den Brand aufmerksam – und konnten so umgehend die Feuerwehr alarmieren.

Die eigentliche Bewohnerin des Unglücksortes hielt sich zum Zeitpunkt, als der Brand ausbrach, nicht in ihrer Wohnung auf.