Ein Artikel der Redaktion

Halbseitige Sperrung Schleptrup: Bauarbeiten an B218 dauern länger

17.12.2015, 15:51 Uhr

Die halbseitige Sperrung der Bundesstraße 218 in Schleptrup bleibt länger bestehen als zunächst geplant. Das hat die Stadt Bramsche mitgeteilt.

Zur Erschließung des neuen Gewerbegebietes an der Auffahrt zur A1 in Schleptrup haben im November die Bauarbeiten zur Einrichtung der Linksabbiegerspur begonnen.

Ursprünglich sollte es bis zum 18. Dezember im betroffenen Bereich auf der Höhe der ehemaligen Gaststätte Stetefeld zur halbseitigen Sperrung der B218 kommen. Da die Arbeiten noch nicht beendet werden konnten, wird die halbseitige Sperrung nach Angaben der Stadt Bramsche bis einschließlich 23. Dezember verlängert.