Ein Artikel der Redaktion

Gartenstadt-Sommerfest 2017 Gartenstadt-Fest in Bramsche mit Flohmarkt gestartet

Von Björn Dieckmann | 26.08.2017, 14:37 Uhr

Mit dem Flohmarkt auf dem Lutterdamm hat am Samstagmorgen das Gartenstadt-Sommerfest 2017 in Bramsche begonnen.

Anders als es sich der Sommerfest-Veranstalter Initiativkreis Gartenstadt (IKG) im Vorfeld gewünscht hatte, kamen viele private Flohmarkt-Beschicker wie schon in den Vorjahren wieder mitten in der Nacht, um sich am Lutterdamm den für sie besten Platz auszusuchen. Immerhin: Das zeigt an, dass sich das Trödeln in der Gartenstadt weiterhin großer Beliebtheit erfreut. Rund 300 Anbieter erwartete der IKG. Der Lutterdamm ist für die Zeit des Flohmarkts bis zur Schleptruper Straße gesperrt, den Verkehrsfluss regelt ehrenamtlich der Hobby-Funkclub. Bis zum frühen Nachmittag kann gefeilscht werden.

Konzert mit „Starlight Excess“

Am Abend steht dann auf dem Lutterplatz das große Konzert zum Gartenstadt-Sommerfest 2017 an: Wie im Vorjahr wird erneut die Band „Starlight Excess“ für Stimmung sorgen, in deren Pausen legt ein DJ auf. Der IKG bittet darum, keine eigenen Getränke mitzubringen. Erstmals wird es einen Cocktailstand geben.

Am morgigen Sonntag geht es weiter um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der St. Johannis-Kirche mit anschließendem Taubenauflass. Ab 11 Uhr folgt der Bürgerschmaus auf dem Lutterplatz, zu dem die Bürgerstiftung einlädt.

Familienprogramm

Um 14.30 Uhr beginnt dann ein Familienprogramm, bei dem sich Vereine, Verbände und Bildungseinrichtungen präsentieren. Am Start sind unter anderem der Förderverein der Grundschule Im Sande mit einem Theaterstück und der Kindergarten Grüner Brink mit einer Aufführung. Die Jugendfeuerwehr zeigt ihr Können ebenso wie verschiedene Tanz- und Cheerleader-Gruppen des TuS Bramsche.