Ein Artikel der Redaktion

Fahrer verletzt Lastwagen brennt auf Bundesstraße 68 in Bramsche aus

Von Julia Kuhlmann | 13.09.2011, 12:52 Uhr

Auf der Bundesstraße 68 ist auf der Höhe Bramscher Berg in Fahrtrichtung Bersenbrück gestern Nachmittag ein Lastwagen ausgebrannt. Der Fahrer des Lkw, der in Richtung Bersenbrück unterwegs war, hatte das Feuer nach einem Reifendefekt selbst bemerkt, teilte die Polizei mit.

Es breitete sich vom rechten Vorderreifen aus rasch in Richtung Führerhaus aus. Auf dem Standstreifen der Bundesstraße versuchte der 25-Jährige, den Brand mit einem Feuerlöscher selbst zu löschen. Dabei erlitt er eine Rauchgasvergiftung. Mit einem Rettungswagen wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Weil es bei der Alarmierung Irritationen über den Standort des brennenden Lkw gegeben hatte, ist die Freiwillige Feuerwehr Wallenhorst nach Bramsche ausgerückt. Als sie eintraf, brannte das Führerhaus bereits. Die Bundesstraße war für die Löscharbeiten zeitweilig voll gesperrt, dann leitete die Polizei den Verkehr auf einer Spur am Lkw vorbei.