Ein Artikel der Redaktion

Viel Arbeit für Behörden Deutlich mehr Anträge auf Wohngeld im Osnabrücker Nordkreis

Von Eva Voß und Daniel Gonzalez-Tepper | 05.11.2022, 07:03 Uhr

Ab Januar 2023 haben etwa drei Mal so viele Menschen Anspruch auf Wohngeld wie bisher. Das sorgt schon jetzt für eine Antragsflut in den Rathäusern in Bramsche, Bersenbrück, Quakenbrück, Fürstenau und Neuenkirchen - und vielerorts bereits für längere Wartezeiten.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.