Ein Artikel der Redaktion

Bramsche Ruderer fahren nach München

01.07.2009, 22:00 Uhr

Sieben Bramscher Rudertalente werden am kommenden Wochenende beim Bundeswettbewerb in München die Trainingsgemeinschaft TuS Bramsche Ruderabteilung/Ruderriege Greselius-Gymnasium als Mitglieder des Teams der Niedersächsischen Ruderjugend vertreten.

Für Bramsche werden sich Frauke Hundeling und Yasmin Post im Doppelzweier sowie Marek Hellmich, Lennart Kolkmann, Simon Hilker und Björn Holtze mit Steuermann Hendrik Nestmann im Doppelvierer mit Gleichaltrigen aus dem gesamten Bundesgebiet messen.

Am Freitag, 3. Juli, gehen beide Boote über die Langstreckendistanz der bis 14-Jährigen. 3000 Meter sind zu absolvieren. Über die Platzierungen der Langstrecke werden die Läufe der Bundesregatta gesetzt, die am Sonntag über 1000 Meter ausgetragen werden. Am Samstag findet zwischen den beiden Rennen ein allgemeinsportlicher Zusatzwettbewerb statt.

Der Vierer der Jungen konnte auf dem Landesentscheid in Salzgitter sein packendes Rennen über die 1000-Meter-Strecke für sich entscheiden. Der Doppelzweier fährt sogar gestärkt durch einen Doppelsieg über Lang- und Kurzstrecke nach München.

„Wir freuen uns auf ein spannendes Wochenende mit unseren Mannschaften“, sagte Annika Müller, Trainerin des Jungen Vierers.