Ein Artikel der Redaktion

Bramsche Diakonie bereitet auf MPU vor

01.07.2009, 22:00 Uhr

Die Fachstelle für Sucht und Suchtprävention der Diakonie bietet ein MPU-Prüfungs-Simulationsseminar an; einige Plätze sind noch frei. Eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) ist oftmals nach Führerscheinverlust wegen Suchtmittelmissbrauchs im Straßenverkehr erforderlich.

Unter der Anleitung der Verkehrspsychologin Silke Oldershaw, Mitarbeiterin der Fachstelle, haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich klassischen Gutachterfragen zu stellen, einen ersten Eindruck vom Ablauf eines MPU-Gespräches zu bekommen und Rückmeldung zu erhalten, wie sie am besten mit dem Gutachter zusammenarbeiten können. Dieser kostenpflichtige Kurs (Anmeldung unter Tel. 62660) findet am Samstag, 4. Juli, von 10 bis 13 Uhr in der Fachstelle für Sucht und Suchtprävention, Münsterstraße 7, statt.