Fast eine Stunde Feuerwerk Ruhiger Jahreswechsel in Bramsche

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bramsche. Das neue Jahr hat in Bramsche weitgehend friedlich begonnen: „In Bramsche war es sehr, sehr ruhig“, bestätigte ein Polizeisprecher.

Lediglich ein „Müllcontainer in Vollbrand“ am Römerwall, vermutlich ausgelöst durch einen Feuerwerkskörper, wurde registriert. Ansonsten blieb es bei kleineren Einsätzen, vorwiegend wegen Ruhestörung.

Bei fast schon frühlingshaft milden Temperaturen blieben viele Bramsche offenbar länger als sonst üblich ab Mitternacht im Freien. Am Bramscher Berg zog sich das Feuerwerk jedenfalls über eine halbe Stunde lang hin. Gefühlt wurde insgesamt mehr geböllert als im Vorjahr.

Gefühlt wurde mehr geböllert als im Vorjahr.

Das offenbar unvermeidliche Ärgernis am Neujahrsmorgen waren dann die liegen gebliebenen Überreste des Feuerwerks. Aber auch das gehört offenbar zum guten Start ins neue Jahr.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN