Jahresrückblick 2017 Windparks und Stromtrasse Streitthemen in Bramsche 2017

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im September wurde der Windpark Im Bernhorn in Vörden eingeweiht. Foto: Marcus AlwesIm September wurde der Windpark Im Bernhorn in Vörden eingeweiht. Foto: Marcus Alwes

Bramsche/Vörden. Mit der Inbetriebnahme des Windparks „Im Bernhorn“ wird im September 2017 die Errichtung von insgesamt 36 neuen Windrädern im Nordosten von Bramsche, in Rieste und in Vörden abgeschlossen.

Das Gesamtvorhaben, das Investitionen von zusammen 180 bis 200 Millionen Euro in den fünf verschiedenen, aber direkt benachbarten Windparks mit sich bringt, führt in Teilen der Öffentlichkeit immer noch zu leidenschaftlichen Diskussionen. Denn die jeweils 200 Meter hohen Türme sind nicht zu übersehen und verändern natürlich spürbar das Landschaftsbild. Einige Bürger stört das, die Mehrheit aber offenbar nicht.

Pro Windrad in den Sektoren bei Bramsche (Kalkriese, Wittefeld, Ahrensfeld, Rieste-Süd und Im Bernhorn) haben die jeweiligen Betreibergesellschaften also rund fünf Millionen Euro in die Hand genommen. In Vörden beispielsweise spricht Bürgermeister Ansgar Brockmann bei der feierlichen Eröffnung des letzten Windparks von „einem guten Tag“ für seine Gemeinde. Der Chef der Betreibergesellschaft, Alexander Heidebroek (Firma Landwind), sieht „einen weiteren Schritt in Richtung Energiewende und Klimaschutz“.

Umstritten bleibt in der gesamten Region aber auch der geplante Bau einer weiteren 380-Kilovolt-Höchstspannungsleitung, die u.a. für den Ab- und Weitertransport des durch die Windenergie erzeugten Stroms sorgen soll. Keine Kommune will die hohen Masten auf der Strecke zwischen Conneforde und Merzen (Standort eines neuen Umspannwerks) auf ihrem Gebiet haben. In Rieste, Vörden und Bramsche wehren sich Verwaltungsspitzen und Ortspolitiker mit Händen und Füßen gegen einen solchen Trassenverlauf entlang der A1. Stand heute: offenbar mit Erfolg. Die neue Leitung könnte aber einen Zipfel von Balkum streifen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN