Futter statt Böller Bramscherin sammelt Futterspenden für Hundeschutzhof

Ein Herz für Podencos hat Claudia Strehlow. Sie startet in Bramsche die Aktion Futter statt Böller. Foto: StrehlowEin Herz für Podencos hat Claudia Strehlow. Sie startet in Bramsche die Aktion Futter statt Böller. Foto: Strehlow

Bramsche. Die Bramscherin Claudia Strehlow startet in der Vorweihnachtszeit eine private Aktion „Futter statt Böller“. Dabei steckt sie sich ehrgeizige Ziele: In ihrer Praxis für Fußpflege möchte sie bis Jahresende 2500 Kilo Trocken- und Nassfutter sammeln und an den Verein „Podencorosa“ spenden.

Sie selbst will dazu im Dezember von jeder Fußpflegebehandlung ein bis zwei Euro spenden und Futter davon kaufen. Darüber hinaus hofft die engagierte Hundefreundin, dass möglichst viele Bramscher Futterspenden in ihrer Praxis an der Smetana

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN