Am 11. November 2017 „Tanzbrunnen“ in Bramsche mit Rock, Funk, Soul und Indie

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In der Alten Webschule in Bramsche findet am 11. November 2017 der nächste „Tanzbrunnen“ statt. Symbolfoto: Björn DieckmannIn der Alten Webschule in Bramsche findet am 11. November 2017 der nächste „Tanzbrunnen“ statt. Symbolfoto: Björn Dieckmann

Bramsche. Am Samstag, 11. November 2017, ist wieder „Tanzbrunnen“-Party in der Alten Webschule in Bramsche angesagt.

Genaugenommen ist die Veranstaltung jetzt im November bereits der zweite „Tanzbrunnen“ 2017, denn ausnahmsweise hatten die Veranstalter – eine private Initiative um Andreas Steinke, Heike Kyeck und Andreas Moll zusammen mit dem Universum e.V. – bereits im April eine „Rock Edition“ des „Tanzbrunnens“ veranstaltet.

Nun aber steht quasi das Original wieder an. Am Samstag, 11. November 2017, ab 21 Uhr findet in der „Alten Webschule“ die insgesamt zwölfte „Tanzbrunnen“- Party statt. Die Idee war von Anfang an und ist es auch heute noch, die alten Klassiker und Kultsongs aus dem Osnabrücker Hyde Park und dem Fiz Oblon in Nortrup aus den Achtzigern und Neunzigern wiederaufleben zu lassen. Also tanzbare Musik aus den Bereichen Rock, Funk, Soul und Indie, aber auch neuere Sachen, aufgelegt von den DJs Petie und Noise‘R’Us.

Das Publikum kann sich auf alles freuen, was tanzbar ist, optisch begleitet von der psychedelischen Videoshow von Reinhard Westendorf, der auch dieses Jahr wieder für die Veranstaltung gewonnen werden konnte. Und wer nicht tanzen möchte, findet Gesprächspartner an der Bar, am Lagerfeuer oder in der Raucherlounge in einem Zelt, das unmittelbar an die Webschule angrenzt.

Der „Tanzbrunnen“ beginnt am Samstag, 11. November 2017, um 21 Uhr in der Alten Webschule in der Georgstraße. Der Eintritt beträgt 5 Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN