Kabarett im Filmtheater Frieda Braun kommt ins Bramscher Universum

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im Kino „Universum“ in Bramsche zeigt Karin Berkenkopf als Frieda Braun ihr Programm „Sammelfieber“. Foto: Egmont SeilerIm Kino „Universum“ in Bramsche zeigt Karin Berkenkopf als Frieda Braun ihr Programm „Sammelfieber“. Foto: Egmont Seiler

Bramsche. Kabarett im Kino: Karin Berkenkopf ist in ihrer Rolle als Frieda Braun am Montag, 9. Oktober 2017, um 20 Uhr zu Gast im Bramscher „Universum“. Dort präsentiert sie ihr Programm „Sammelfieber“.

Sammeln für den guten Zweck: Frieda und ihre Freundinnen planen einen Wohltätigkeitsbasar. Mit großer Entschlossenheit klappern sie die Nachbarschaft ab, um Sachspenden für den guten Zweck einzutreiben. Dabei stellt Frieda Braun fest: Manchmal ist das Klingeln an fremden Haustüren eine Zumutung. Denn in Friedas „Sammelbezirk“ wohnt Wilbrecht, der als rangältester Junggeselle der Region wenig Wert auf die Pflege von Körper und Behausung legt.

Kriminelle Energie für den guten Zweck

Ausgerechnet die kirchlich engagierte Agga entwickelt beim Sammeln kriminelle Energie: In einem Hamburger Hotel packt sie Dinge ein, die nicht nur den Basar bereichern, sondern auch Aggas eigenen Haushalt.

Als Herausforderung erweist sich auch die Suche nach einem willigen Schirmherrn. Friedas Wunschkandidat ist Stargeiger André R., der bei Friedas Ehemann Erwin helle Flammen der Eifersucht lodern lässt. Als der europaweit bekannte Musiker absagt, schlägt Erwin zu Friedas Entsetzen Ersatz aus den eigenen Reihen vor.

Gutes tun - Fußballer machen mit

Wie baut man einen Froschtunnel? Erwin und sein Fußballteam tauchen ab und wühlen unter der Straße einen sicheren Weg für die quakenden Tiere. Pech nur, dass auch die lästigen Nacktschnecken den gut bewässerten Tunnel schätzen. Die glitschigen Kriechtiere lösen Staus und Irritationen aus.

Auch bei der Produktion von Ökostrom mischen die Herren mit: Ein Windrad wird aufgestellt - ausgerechnet im Garten des ungepflegten Wilbrecht. Nicht nur Frieda kann sich mit dem neuen Strom nicht anfreunden. Auch die Elektrogeräte im Haushalt spielen verrückt und drehen regelrecht durch.

Frieda Brauns Erzählungen sind geprägt von komischen Charakteren, merkwürdigen Begebenheiten und queren Gedanken. Warum Rudis Jagdhund seine neue Frisur dem Ökostrom vom Nachbargrundstück verdankt, wie Brunos Geburt sein Leben als eingebildeter Kranker geprägt hat und wieso das neue Wasserbett für neue Perspektiven im Schlafzimmer sorgt - das alles verrät Frieda mit unvergleichlicher Mimik und einzigartigem Sprachwitz in „Sammelfieber“.

„Zwei Sätze, zwei Blicke und die Zuschauer hängen an den Lippen der Kabarettistin.“ So schreibt eine Kritikerin über Karin Berkenkopf. Die Kabarettistin, die im zweiten Beruf Werbetexterin ist, schlüpft auf der Bühne in die Rolle der Frieda Braun. Diese – eine bauernschlaue Sauerländerin – nimmt ihre Zuschauer mütterlich, herzlich und neugierig unter ihre Fittiche.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf für 19 Euro zuzüglich Gebühren erhältlich in den Geschäftsstellen von NOZ Medien, beim Filmtheater Universum, beim Buchladen am Münsterplatz und bei Spielwaren Twenhäfel in Bramsche sowie über Nordwest-Ticket und angeschlossenen Vorverkaufsstellen. An der Abendkasse kosten die Tickets 23 Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN