Verdächtiges Pärchen unterwegs Polizei Bramsche warnt vor falschen Beamten

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Bramscher Polizei warnt vor einem Pärchen, das offenbar Einbruchsmöglichkeiten ausloten will und sich dabei als Polizisten ausgibt. Symbol-Foto: David EbenerDie Bramscher Polizei warnt vor einem Pärchen, das offenbar Einbruchsmöglichkeiten ausloten will und sich dabei als Polizisten ausgibt. Symbol-Foto: David Ebener

Bramsche. Die Polizei Bramsche warnt vor einem Pärchen, das offenkundig auf besonders dreiste Art günstige Gelegenheiten für Wohnungseinbrüche auskundschaften will.

Das verdächtige Pärchen wurde der Polizei in Bramsche am Donnerstagabend gemeldet. Es soll gegen 19.30 Uhr in der Goerdeler Straße in der Gartenstadt unterwegs gewesen sein und an Haustüren geklingelt haben. Die beiden hätten einen Ausweis gezeigt und gesagt, dass sie Polizeibeamte seien und in Sachen Einbruchschutz unterwegs seien.

Vor diesem Hintergrund fragten sie, wann die Bewohner in den kommenden Herbstferien im Urlaub seien und welche Mieter zuhause blieben. Sie erhielten, so schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung, „zum Glück keine Auskunft“ und entfernten sich zu Fuß in Richtung Malgartener Straße.

Der Mann war ca. 30 Jahre alt, ca. 1,85 Meter groß und schlank, hatte einen Drei-Tage-Bart, ein schwarzes Cap und sprach mit russischem Akzent. Die Frau war ungefähr 25 Jahre alt, rund 1,70 Meter groß und sehr schlank. Sie trug ihre blonden schulterlangen Haare offen. Beide waren mit dunkler Hose mit weißen Streifen an der Seite, dunkler Jacke, weißem Hemd und dunkler Krawatte bekleidet. Der Zeuge hatte den Eindruck, dass es wie eine Uniform aussah.

Die Polizei in Bramsche warnt vor diesen angeblichen Polizeibeamten. Sie bittet um Hinweise auf das Pärchen und eventuelle Fahrzeuge unter Tel. 05461/915300.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN