Rauch in Schuhgeschäft Feuerwehreinsatz in der Bramscher Innenstadt

Von Björn Dieckmann

Die Feuerwehr Bramsche war am Brückenort im Einsatz. Im Schuhhaus Deichmann kam es zu einer Rauchentwicklung, Ursache war ein Schacht in einem Kellerschacht. Foto: Björn DieckmannDie Feuerwehr Bramsche war am Brückenort im Einsatz. Im Schuhhaus Deichmann kam es zu einer Rauchentwicklung, Ursache war ein Schacht in einem Kellerschacht. Foto: Björn Dieckmann

Bramsche. Feuerwehralarm in der Bramscher Innenstadt: Wegen Rauchentwicklung im Keller des Schuhhauses Deichmann sind die Brandschützer am Freitagvormittag an den Brückenort gerufen worden.

Um 10 Uhr – zur Marktzeit – ging die Alarmierung an die Freiwillige Feuerwehr Bramsche raus, aus dem Keller des Schuhhauses Deichmann kam Rauch. Das Gebäude wurde geräumt.

Die Feuerwehr Bramsche rückte mit vier Fahrzeugen aus, darunter war auch die Drehleiter, die bei Alarmierungen wegen Gebäudebränden obligatorisch ist. Zum Einsatz kam sie nicht, obwohl der Rauch bis in das erste Stockwerk drang. Wegen der zunächst unklaren Lage wurden auch die Ortswehren Achmer und Pente alarmiert.

Ein Trupp unter Atemschutz suchte mit Hilfe einer Wärmebildkamera das Gebäude nach einem Feuer ab. Ein Brand in einem Kellerschacht wurde letztlich als Grund für die Entwicklung des Rauchs gefunden, der in das Gebäude drang. Nach dem Ablöschen wurde das Gebäude belüftet, nach einer Stunde war der Einsatz beendet.


Blaulichtradar: Was ist in Ihrer Region passiert?
Was soll angezeigt werden?
current-position

0 Kommentare