Schau im Rathaus Ausstellung in Bramsche zeigt Kunst von Flüchtlingskindern

Von Alica Graf

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Sunita (8) half fleißig mit, das Banner zu besprühen. Foto: Alica GrafSunita (8) half fleißig mit, das Banner zu besprühen. Foto: Alica Graf

agf Bramsche. Am Mittwoch, 12. April 2017, wird um 17 Uhr eine Ausstellung im Bramscher Rathaus eröffnet, in der Kunstobjekte von Flüchtlingskindern aus Hesepe zu sehen sein werden.

Sprühdosen, Malerkittel und Leinwände zierten am Samstagnachmittag die Wiese vor dem Gemeindehaus in Hesepe. Grund dafür war eine gemeinsame Graffiti-Aktion von geflüchteten Kindern und Jugendlichen aus der Landesaufnahmebehörde (LAB) und Gleichaltrigen aus Hesepe und Umgebung. Organisiert wurde der Nachmittag von der Initiative „Freizeit für Flüchtlingskinder“ des Exil-Vereins in Kooperation mit Uwe Schlaak, dem Diakon der Gemeinde.

Tipps und Tricks ausgetauscht

„Diese Aktion ist wirklich eine gute Idee“, meinte der Zwölfjährige Jaden. Am besten habe dem Konfirmanden aus Rieste „das Miteinander“ gefallen, denn „wenn man sich erst einmal kennenlernt, versteht man sich gut.“ Und so spielten die Kinder und Jugendlichen gemeinsam Fußball und gaben sich Tipps und Tricks beim Graffiti-Sprühen: Zunächst galt es nämlich, Schablonen zu entwerfen und auszuschneiden, um schließlich Muster und Schriftzüge auf die Leinwand sprayen zu können. Ob Regenbogen, Drachen, Herzen oder der eigene Name – die Kinder wurden richtig kreativ und konnten am Ende alle eine bunte Leinwand mitnehmen.

Banner entworfen

Zusätzlich gestalteten die Kinder und Jugendlichen mithilfe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von „Freizeit für Flüchtlingskinder“ ein großes Banner mit dem Schriftzug „Vielfalt“. Denn genau darum ging es bei der Aktion: um das gegenseitige Kennenlernen von verschiedenen Kindern und Jugendlichen unterschiedlicher Sprache und Herkunft.

Das fertige Banner der Flüchtlingskinder und Jungen und Mädchen aus Hesepe und Umgebung. Foto: Alica Graf

Wer dieses Banner und weitere Kunstobjekte, die von Kindern aus der LAB und aus Bramsche gestaltet wurden, aus der Nähe betrachten möchte, ist dazu eingeladen, am Mittwoch, 12. April 2017, um 17 Uhr zur Eröffnungsveranstaltung der Kunstausstellung der Initiative „Freizeit für Flüchtlingskinder“ in das Bramscher Rathaus zu kommen. Der Eintritt ist frei.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN