Neuer Vorstand gewählt Machtkampf bei Linken im Landkreis Osnabrück entschieden

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein Bild von der vorherigen Mitgliederversammlung der Linken aus dem Dezember vergangenen Jahres. Foto: Hendrik SteinkuhlEin Bild von der vorherigen Mitgliederversammlung der Linken aus dem Dezember vergangenen Jahres. Foto: Hendrik Steinkuhl

Bramsche. Nach einem Machtkampf, der zur Anwahl des gerade erst gewählten Vorstands geführt hatte, hat die Linke im Landkreis Osnabrück nun einstimmig eine neue Führung gewählt. Im neuen Vorstand sitzen laut Mitteilung der Partei Friedrich Köster (Georgsmarienhütte), Ralf Renzenbrink (Fürstenau) sowie Hunno Hochberger und – als Vorsitzender und Schatzmeister – Lars Büttner (beide aus Bohmte).

Im Dezember hatte die Mitgliederversammlung der Kreislinken mit Mehrheit beantragt, den erst fünf Wochen zuvor eingesetzten neuen Vorstand abzuwählen. Treibende Kraft dabei war die Basisorganisation (BO) Bramsche. Deren Vorsitzender ist der 27-jährige Büttner. Er löst jetzt als Kreisvorsitzender den Hasberger Christian Wansart ab.

Es werde „weiter eine enge und konstruktive Zusammenarbeit zwischen den Ortsverbänden, dem Vorstand und den Fraktionen geben“, wird Büttner zitiert. Im Rückblick seien „von allen Beteiligten Fehler gemacht worden“, so Hochberger . „Allerdings konnten wir die Fehler gemeinsam aufarbeiten und haben daraus gelernt.“ Das einstimmige Ergebnis der Wahl der Beisitzer und die Wahl der Kreisvorsitzenden, bei einer Enthaltung, zeigten die Geschlossenheit des Kreisverbandes.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN