Neubau an der Großen Straße NOZ Medien baut im Herzen Bramsches


Bramsche. NOZ Medien investiert in Bramsche: In der Fußgängerzone wird die Firmengruppe, zu der Neue Osnabrücker Zeitung und Bramscher Nachrichten gehören, ein Geschäftshaus mit Wohnungen neu bauen. Der Kaufvertrag für das Grundstück Große Straße 40 (ehemals Drogerie Müller) ist unterschrieben.

In den Neubau werden auch Redaktion und Geschäftsstelle der Bramscher Nachrichten einziehen, die bisher an der Großen Straße 6 zu Hause sind. „Ich freue mich, dass wir im Herzen Bramsches einen idealen Standort gefunden haben, der für NOZ M

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Die Drogerie Müller wurde vor acht Jahren geschlossen . Weil sein Vater Jörg aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in der Lage war, den Betrieb weiterzuführen, sah sich Axel Müller gezwungen, das 72 Jahre alte Familienunternehmen aufzugeben. Er selber hatte sich eine Existenz in Hannover aufgebaut. Die Stadt Bramsche erwarb das Grundstück, weil sie hoffte,. von hier aus brachliegende Flächen zwischen Großer Straße und Heinrichstraße für den Einzelhandel erschließen zu können. Dafür schrieb sie einen Investorenwettbewerb aus, der nach mehren Anläufen erfolglos blieb. Seitdem fristete die Drogerie ein tristes Dasein als prominenter Leerstand in der Fußgängerzone. Im Oktober letzten Jahres entschloss sich die Stadt, das nicht unter Denkmalschutz stehende Gebäude zum Verkauf auszuschreiben .

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN