zuletzt aktualisiert vor

Verwandte fahren vorbei und holen Hilfe Autofahrer prallt bei Bramsche gegen einen Baum

Von Michael Schwager

Bei einem Verkehrsunfall in Bramsche auf der Venner Straße wurde am Sonntagabend ein Autofahrer lebensgefährlich verletzt. Foto: NWM-tvBei einem Verkehrsunfall in Bramsche auf der Venner Straße wurde am Sonntagabend ein Autofahrer lebensgefährlich verletzt. Foto: NWM-tv

Bramsche. Bei einem Verkehrsunfall in Bramsche auf der Venner Straße wurde am Sonntagabend ein Autofahrer lebensgefährlich verletzt.

Der 24-jährige Pkw-Fahrer hatte aus noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, sei dann über einen Wanderparkplatz gefahren und dann gegen einen Baum geprallt. Er wurde im Fahrzeug eingeklemmt, wie die Polizei in Bramsche weiter mitteilte. Mit einem Rettungswagen wurde er nach Osnabrück in ein Krankenhaus gebracht. Am Sonntagabend bestand akute Lebensgefahr.

Der Mann habe offenbar aus der Straße Barenaue nach rechts in die Venner Straße abbiegen wollen. Angehörige, die wie der Unfallfahrer auf demselben Weg nach Hause fuhren, fanden den Verunglückten und alarmierten die Rettungskräfte. Sie erlitten einen Schock und mussten ambulant behandelt werden.

Ein Rettungshubschrauber war angefordert worden, wurde allerdings nicht zum Abtransport des Verletzten eingesetzt.

Am Montagvormittag teilte die Polizei mit, der Zustand des Mannes habe sich verbessert. Lebensgefahr bestehe demnach nicht mehr.