Infostände und Aktionen Tag der offenen Tür bei den Helfern in Hesepe

Von Holger Schulze


Hesepe. Bei einem Tag der offenen Tür in der LAB stellte sich das Netzwerk „Bramsche hilft“ am Freitagnachmittag mit seinen zahlreichen ehrenamtlichen Helfern sowie mit Infoständen und Aktionen der Öffentlichkeit vor.

Ein zentraler Anlaufpunkt hierfür war die Begegnungsstätte des Humanistischen Verbandes Deutschland, die seit März ihre Arbeit in der Aufnahmestelle aufgenommen hat. Deren Leiterin Anke Hennig und die Ehrenamtskoordinatorin der Stadt Brams

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN