17. Bramscher Herbstausflug RTF Mit dem Rad durch Bramsche und das Osnabrücker Land

Von Holger Schulze

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


„Das war heute ein toller Radsport-Tag für alle. Bestes Wetter, tolle Stimmung bei Teilnehmern und Helfern.“ Mit diesem Fazit blickte Matthias Feldmann als federführender Organisator des TuS Bramsche auf den „17. Bramscher Herbstausflug RTF“ am Ende des Tages zurück.

Bramsche. Fast 300 Teilnehmer machten sich am Samstagvormittag auf die drei ausgewiesenen Strecken. Diese führten durch den Bramgau und durch das Artland im Osnabrücker Land. 43, 74 und 111 Kilometer lang, boten die Rundfahrten für jeden Teilnehmer eine dem jeweiligen Trainingsstand angepasste Herausforderung. Auf allen Strecken gab es flache und auch hügelige Abschnitte, geprägt durch weites Bauernland, abwechslungsreiche Parklandschaften und ausgedehnte Wälder.

150 Kilometer Anfahrt waren für Stefanie Schumacher aus Schiffdorf nicht zu weit, um am Herbstausflug teilzunehmen. „2011 haben wir diese Rundfahrt durch Zufall entdeckt. Die Tour hat mir unheimlich gut gefallen, sodass sie für uns zu einem festen Termin im September geworden ist. Die Landschaft ist sehr schön und die Organisation super und herzlich“, schilderte die Hobbyradlerin ihre Motive für die Teilnahme an dieser Radtouristikfahrt .

Gute Stimmung

Für Frank Schulten war es der Wunsch, „Rennrad hier in der Gegend zu fahren und neue Strecken zu erkunden“. Bis zu 20 Mal nimmt der Emsdettener pro Jahr an solchen Veranstaltungen teil und hatte sich für Samstag die 111 Kilometer Strecke vorgenommen.

Die gute Stimmung, die sich bereits durch diese beiden Statements schon vor dem Start des Herbstausfluges andeutete, bekamen die Veranstalter auch nach der Rückkehr der Radler zu hören.

„Wir haben durchweg ein positives Feedback für die Veranstaltung erhalten, das macht Spaß. Viele Fahrer sind noch lange nach der Veranstaltung bei uns geblieben, um das obligatorische Hefeweizen alkoholfrei zu genießen“, sah sich Matthias Feldmann für den Einsatz bestätigt, nicht ohne den zahlreichen Helfern für deren Unterstützung und ihren Einsatz im Hintergrund der RTF zu danken.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN