Sommerkulturprogramm fortgesetzt Jenssens Stimme ragt am Lutterdamm in Bramsche heraus

Von Holger Schulze

Ihre Stimme macht C.our.Age so besonders: Sängerin Sylvia Jenssen. Foto: Holger SchulzeIhre Stimme macht C.our.Age so besonders: Sängerin Sylvia Jenssen. Foto: Holger Schulze

Bramsche. Mit einem Keyboarder weniger als noch vor vier Jahren in Hesepe, jedoch unverändert couragiert und rockig setzte die Band „C.our.Age“ das Sommerkulturprogramm in der Schützenhalle am Lutterdamm fort.

Nachdem das Donnerstagkonzert auf dem Kirchplatz ein bisschen regnerisch-feucht verlief, hatte sich das Quintett „C.our.Age“ für einen Auftritt im Gebäudeinneren entschieden . Den rund 100 Zuhörern blieb aber die Wahl, der Band von draußen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN