Remondis vergrößert Kapazitäten Drei Millionen Euro in Achmer in Spraydosenrecycler investiert

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bramsche. Rund drei Millionen Euro hat Remondis Industrie Service am Standort Achmer in die Errichtung einer neuen, hochmodernen Spraydosenverwertungsanlage investiert. Die Maschine, deren Technik aus Kanada stammt, ist am Vormittag offiziell in Betrieb genommen worden.

Von „einem Meilenstein“ und einem „nächsten Schritt der Innovation bei der Verwertung von Spraydosen“, sprach Remondis-Geschäftsführer Robert Sonnenschein während einer Eröffnungsfeier vor rund 80 geladenen Gästen. „Ich bin überzeugt, die Anlage wird über viele Jahre gute Dienste tun“, so Sonnenschein weiter.

Bis zu 6500 Tonnen jährlich

Durch die neue Maschine in einer zusätzlich erbauten Halle sei die Remondis-Sparte Respray künftig in der Lage, auf dem Betriebsgelände am Stadtrand von Bramsche sogar jährlich 6500 Tonnen volle, teilentleerte oder leere Spraydosen zu verarbeiten. Eine deutliche Kapazitätserweiterung. Im gleichen Atemzug würden in einem speziellen Verfahren auch mehr Recyclingstoffe als bislang zurückgewonnen. Vor allem Weißblech und Aluminium würden am Ende der Behandlungskette für die Industrie wieder nutzbar werden. Die Technik ermögliche es zudem, die aus den Dosen gesaugten Restbestände (verflüssigte Treibgase) später vollständig als Energieträger zu verwenden. Die sei, so Sonnenschein, ebenfalls ein großer Fortschritt.

Drei Jahre von der Planung bis zur Realisierung

Drei Jahre habe es von einem ersten Informationsbesuch im kanadischen Ontario bei der MacLean Engineering und dem Beginn konkreterer Planungen gedauert, bis schließlich in den vergangenen Wochen der moderne Spraydosenrecycler in Achmer aufgestellt und ans Netz angeschlossen werden konnte. Zuvor waren die Maschinenteile in Containern auf dem Seeweg nach Europa gebracht worden. Die neue Anlage soll die modernste ihrer Art in Deutschland sein, teilt die Remondis Industrie Service GmbH mit.

6,4 Milliarden Euro Umsatz als Gruppe

Letztere gehört zur international agierenden Remondis-Gruppe. Diese verfügt über 500 Niederlassungen sowie Unternehmensanteile auf vier Kontinenten, darunter allein Filialen und Beteiligungen in 24 europäischen Ländern. In den Bilanzzahlen des Jahres 2014 war der Umsatz mit 6,4 Milliarden Euro angegeben worden. Weltweit beschäftigt Remondis nach eigenen Aussagen rund 31000 Menschen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN