Kinder waren kreativ Thema „Märchen“ beim Fest der Grundschule Achmer

Eifrig wurde geschrieben, geklebt und gefaltet, bis die Märchenhefte fertig waren. Foto: Louis WesterkampEifrig wurde geschrieben, geklebt und gefaltet, bis die Märchenhefte fertig waren. Foto: Louis Westerkamp

low Achmer. Die Bühner-Bach-Schule in Achmer lädt am heutigen Samstag, 11 Juni 2016, ab 15 Uhr zum Schulfest ein. Dieses bildet den Abschluss der Projektwoche, die ganz unter dem Motto „Märchen – Von der Idee zum Buch“ steht. „Uns ist wichtig, dass die Schüler verstehen, wie ein Buch eigentlich entsteht.“, so Renate Settelmeier, Schulleiterin der Grundschule.

An zwei Tagen wurde in jeder der sechs Klassen ein Märchen unter Leitung von Sabine Meyer vom Erzähltheater Osnabrück entwickelt. „Der Kontakt ist dabei privat zustande gekommen.“, erklärt Settelmaier. Schon häufiger habe sie Meyer auf Veranstaltungen getroffen.

Die Zusammenarbeit hat sich ausgezahlt. Denn auch die Schüler schienen die Aufgaben gerne anzunehmen: „Sie waren sehr kreativ.“, sagt Renate Settelmeier. Sowohl das Ausformulieren als auch das Illustrieren haben die Schüler dabei übernommen. Die fertigen Märchen wurden dann am Freitag mit Hilfe der Buchbinderin Wiebke Stenzel eigenständig gebunden. Unterstützt wurden die Schüler beim Binden zudem von Freiwilligen, sodass nun jedes Kind sein eigenes Märchenbuch besitzt.

Auf dem Schulfest sollen nun diese Märchen von Sabine Meyer vorgelesen werden. Neben den Eltern der Schulkinder sind auch die Kinder, die nächstes Schuljahr auf die Bühner-Bach-Schule wechseln , zusammen mit ihren Eltern eingeladen. Für Verpflegung mit Kuchen, Popcorn und Getränke ist durch den Elternrat gesorgt. Der Eintritt beträgt ein Euro.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN