Fokus lag auf Sparkassencup 10. Bramscher „Rumlauf“ findet am Sonntag statt

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Beim Sparkassencup gelangen diversen „Rumläufern“ vordere Platzierungen. Foto: RumläuferBeim Sparkassencup gelangen diversen „Rumläufern“ vordere Platzierungen. Foto: Rumläufer

Bramsche. Auf ein sportlich erfolgreiches Jahr können die wettkampfambitionierten Aktiven der Bramscher Rumläufer zurückblicken. Das Hauptaugenmerk der Laufgruppe lag 2015 auf dem Sparkassencup. Bei der Abschlussveranstaltung der zwölf Rennen umfassenden Serie feierten die Rumläufer Ruth Oermann, die bei den Frauen auf dem vierten Gesamtrang landete. Malte Kampmeyer landete in der Herren-Konkurrenz auf Platz acht.

In den Altersklassen-Wettbewerben platzierten sich Katja Bielefeld, Ruth Oevermann und Marlies Schürmann ganz vorne. Monika Dölle und Gurdrun Lüken gelanden dritte Plätze. Bei den Männern ließen Manfred Kurre (1.), Malte Kampmeyer (2.), Ansgar Schürmann (2.) sowie die punktgleichen Joachim Pagel, Vitalijs Desksnis und Heinz Fischer auf Platz drei aufhorchen.

Rundes Jubiläum

Seine Schatten voraus, wirft der zehnte Bramscher Rumlauf. Am Sonntag, 10. Januar, geht es um 10 Uhr an der Mensa der Bramscher Realschule los. Es werden geführte Läufe (in drei Geschwindigkeitsstufen) über drei Strecken (5, 9,5 und 12,5 Kilometer) angeboten. Darüber hinaus gibt es eine sieben Kilometer lange Walking-Strecke. Eine Startgebühr wird für den Lauf ohne Wettkampfcharakter nicht fällig.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN