Am 21. November Basar 2015 an der Waldorfschule Evinghausen

In stimmungsvoller Atmosphäre werden in Evinghausen viele selbst gefertigte Geschenkartikel angeboten. Foto: Waldorfschule EvinghausenIn stimmungsvoller Atmosphäre werden in Evinghausen viele selbst gefertigte Geschenkartikel angeboten. Foto: Waldorfschule Evinghausen

Evinghausen. Am Samstag, 21. November 2015 ist es wieder soweit: die Waldorfschule Evinghausen lädt Besucher aus der ganzen Region zum Basar ein.

Nach der Eröffnung durch die Jagdhornbläser des Hegering Engter beginnt ab 11 Uhr der Verkauf in der Turnhalle der Schule. Dort findet sich ein buntes Angebot vorwiegend handgefertigter Geschenkartikel: Kerzen, Holzspielzeug, Weihnachtliches, Textiles, Schmuck und vieles mehr. Außerdem gibt es wie immer einige liebevoll gestaltete Mitmach- und Erlebensangebote für Kinder. Mit vielen, oft thematisch gestalteten Cafés, Waffel- und Gebrannte-Mandel-Ständen, mit Pizza- und Würstchenbude ist für das leibliche Wohlergehen auch von Vegetariern und veganern gesorgt.

Außerdem besteht die Gelegenheit, an diesem letzten Wochenende vor der Adventszeit, die Waldorfschule einfach zu besuchen und kennenzulernen.! Die Schmiede wird geöffnet sein, es gibt Theater- und Musikaufführungen, frisch vor Ort im Lehmofen gebackenes Brot. Es besteht Gelegenheit zu Gespräch und Information.

Der Basar wird von Eltern, Schülern und Lehrern organisiert und der Erlös dieses Tages wird gespendet.

Besucher können außerdem an diesem Tag von 12 bis 16 Uhr die Räumlichkeiten des Kindergartens besichtigen und sich über das pädagogische Konzept dort informieren.

Weitere Informationen auf www.waldorfschule-evinghausen.de!