Abriss ist möglich Stadt will Geschäftshaus im Bramscher Zentrum verkaufen

Zum Verkauf steht das Haus Große Straße 40. Es gehört derzeit der Stadt. Ein neuer Besitzer könnte es auch abreißen und einen Neubau errichten. Foto: Heiner BeinkeZum Verkauf steht das Haus Große Straße 40. Es gehört derzeit der Stadt. Ein neuer Besitzer könnte es auch abreißen und einen Neubau errichten. Foto: Heiner Beinke

Bramsche. Die Stadt Bramsche will das Grundstück Große Straße 40 (ehemals Drogerie Müller) verkaufen. Die entsprechende Ausschreibung werde derzeit vorbereitet, erklärt Baudirektor Hartmut Greife.

Die Stadt hatte das Grundstück vor Jahren erworben, um von hier aus den Einzelhandel auf den großen Brachflächen zwischen Großer Straße und Heinrichstraße zu entwickeln. Mit den Eigentümern dieser Flächen waren notarielle Kaufangebote ausge

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Der Einzelhandelsstandort Bramsche muss weiter gestärkt werden. Da sind sich die Parteien im Bramscher Stadtrat einig. Potenzial dazu gibt es in der Innenstadt vor allem auf den tiefen Grundstücken zwischen Großer Straße und Heinrichstraße, die zum Teil unbebaut sind. Zu gern würde die Stadt hier einen weiteren Publikumsmagneten ansiedeln. Bisher sind allerdings alle Versuche gescheitert.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN