Am Sonntag, 27. September Tuchmarkt zum fünften Mal im Bramscher Museum

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Das Bramscher Tuchmacher-Museum lädt zum fünften Tuchmarkt ein. Unser Foto zeigt den Spinnsaal. Foto: Oliver PrachtDas Bramscher Tuchmacher-Museum lädt zum fünften Tuchmarkt ein. Unser Foto zeigt den Spinnsaal. Foto: Oliver Pracht

Bramsche. Bereits zum fünften Mal knüpft das Tuchmacher-Museum Bramsche am Sonntag, 27. September, von 10 bis 17 Uhr, mit dem Tuchmarkt an die textile Vergangenheit der Stadt Bramsche an.

In der besonderen Atmosphäre der historischen Produktionsstätte der Bramscher Tuchmacher präsentieren Textilhandwerker und Textilkünstler ihr Können und ihre Erzeugnisse. Individuelle Bekleidung und ausgesuchte Accessoires von besonderer, handwerklicher Qualität: Jacken, Kleider, Tücher, Hüte, Socken, Schmuck, Taschen, Kissen, Decken, Teppiche, Spielzeug und vieles andere mehr. Ausgefallene Stoffe, Knöpfe und Garne inspirieren zu eigenen Entwürfen. Workshops für Kinder und Erwachsene, ein Tuchmarkt-Café und das Museumsrestaurant am Mühlenteich runden das Angebot ab.

Für den Tuchmarkt gilt ein ermäßigter Eintrittspreis von 3 Euro. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Aus organisatorischen Gründen findet an diesem Sonntag keine öffentliche Führung mit Maschinenvorführung statt.

Ausstellerinnen und Aussteller auf dem Tuchmarkt:

  • Spinngruppe Lengerich
  • Brigitte Becker (Döblingen): handgewebte Kleidung und Accessoires
  • Sabine Brandt (Seelze): Das besondere Stoffhühnchen
  • Lichtblick e.V. (Neuenkirchen-Vörden): handgewebte Wohnaccessoires, Stoffe und Geschenkartikel
  • Heide Hielscher (Saerbeck): Threatpainting, maschinengestickte Bilder
  • Stroh zu Gold – Atelier für Wiederverwertetes (Münster): Upcycling von Alt zu Wärmendem und Schmückendem für Kopf, Hand und Herz
  • Filzkram (Freren): handgefilzte Tiere und Filzaccessoires
  • Kleines Wollwerk (Dissen): Wolle, Kleidung und Seife vom Coburger Fuchsschaf, Schafe
  • Rita Veit-Knüppe (Lienen): handgefertigte Accessoires
  • Linner FilzArt (Krefeld): Hüte
  • Handweberei Purpur (Hasemoor): handgewebte Decken und Accessoires aus Wolle, Seide, Leinen, Mohair
  • Pepina Peculiar (Aachen): Taschen, Schmuck und Accessoires aus Leder
  • Mallinckrodter Textil-Atelier (Herdecke): Abendtaschen, Kofferkultur und handgenähte Unikate
  • Handweberei Rosenwinkel e.V. (Friedland): handgewebte Schals und Decken, Pullover und Tops
  • Cosebelle (Dissen): bunte Kleidung und Accessoires für kleine und größere Kinder
  • Landefeld (Bramsche): Strickgarne, Decken und Stoffe aus historischer Produktion, Webschützen
  • Hexenwahn-Mode (Apelern / Bad Nenndorf): Kleider aus eigenhändiger Stoffproduktion und aus historischem Schaumburger Leinen
  • Jutta Yeoh (Papenburg): Mützen und Taschen aus Filz
  • Lüna Design (Weyhe): Knöpfe
  • LanAlpaka (Aachen): Schals, Stulpen, Mützen aus Baby-Alpaka-Wolle


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN