Pkw-Fahrer vermutete Kinderwagen Einkaufstrolley löst Rettungs-Einsatz in Hesepe aus

Ein überfahrener Trolley hat einen Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Foto: NWM-TVEin überfahrener Trolley hat einen Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Foto: NWM-TV

nwm Hesepe. Einen Einkaufstrolley hat ein Autofahrer am Montagabend in Hesepe überfahren – und damit einen Einsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst ausgelöst.

Ein 73-jähriger Opelfahrer war Richtung Hesepe unterwegs. Kurz hinter Bramsche hat er dann nach Angaben des Nachrichten-Dienstleisters Nordwestmedia einen Gegenstand überfahren, der mitten auf der Straße gelegen haben soll. Er hatte befürchtet, dass es ein Kinderwagen gewesen sei. Er alarmierte die Leitstelle, die sofort Polizei, Rettungswagen und Feuerwehr zur Einsatzstelle beorderte. Der Gegenstand, der sich dann als ein Einkaufstrolley herausstellte klemmte beim Eintreffen der Kräfte noch unter dem Wagen. Der Wagen wurde angehoben und der Trolley hervorgeholt. Woher der Trolley kam, muss noch durch die Polizei ermittelt werden. Am Opel entstand Sachschaden. Er musste abgeschleppt werden.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, Tel. 05461/915300.