Tor von Mika Gertz im Voting Bramscher Jungkicker landet Volltreffer

Von Sascha Knapek

Mit seinen acht Jahren ist Mika Gertz vom SV Hesepe-Sögeln schon für ein „Tor des Monats“ nominiert. Foto: PrivatMit seinen acht Jahren ist Mika Gertz vom SV Hesepe-Sögeln schon für ein „Tor des Monats“ nominiert. Foto: Privat

Hesepe. Ein nicht alltäglicher Treffer gelang kürzlich Mika Gertz aus Lappenstuhl. Der achtjährige Nachwuchsfußballer kickt für die F1-Jugend des SV Hesepe-Sögeln und ist mit seinem sehenswerten Tor nun innerhalb der Aktion „Stollenstrolche – Deutschlands schönste Kindertore“ für das „Tor des Monats“ November nominiert. Ab Montag kann man im Internet seine Stimme für den Jungkicker abgeben.

Tore hat der Achtjährige, der ein bekennender Fan des FC Bayern München und der Sportfreunde Lotte ist, schon öfter geschossen, die Nominierung ist für Mika allerdings eine Premiere. Den Ruhm möchte der Mittelfeldspieler mit der Rückennummer „10“ allerdings nicht für sich alleine verbuchen. „Ohne meine Mannschaft wäre ich nichts“, findet der Teamplayer deutliche Worte.

Ob Mika Gertz am Ende wirklich zum Kindertorschützen des Monats gekürt wird, hängt vom Ergebnis des Internet-Votings der „Stollenstrolche“-Aktion ab. Für den Nachwuchskicker aus Lappenstuhl, der seit seinem fünften Lebensjahr aktiv kickt, wäre es der Schritt in die Fußstapfen seiner großen Vorbilder Franck Ribery (Bayern München) und Kevin Pires-Rodrigues (Sportfreunde Lotte).

Im Internet unter www.anstoss.telekom.com/stollenstrolche kann man ab Montag für den Treffer von Mika votieren. Die Abstimmung endet am 8. Dezember.