Joachim Raffel Chamber Trio Wagemutige Klangexperimente

Joachim Raffel, Marie Séférian und Anna-Sophie-Becker (v. l.) vermischten ungewöhnliche Klangexperimente mit Improvisationen und melodiösem Jazz-Pop. Foto: Sascha KnapekJoachim Raffel, Marie Séférian und Anna-Sophie-Becker (v. l.) vermischten ungewöhnliche Klangexperimente mit Improvisationen und melodiösem Jazz-Pop. Foto: Sascha Knapek

Bramsche. Bei seinem vorangegangenen Besuch im Tuchmacher-Museum hat Joachim Raffel mit Klängen experimentiert und die alten Maschinen zu einem Bestandteil des Konzerts gemacht. Verglichen damit ist die Livepremiere des Joachim Raffel Chamber Trios am Mittwochabend in der Kornmühle fast schon traditionell.

Diesmal hat der Osnabrücker Musiker Anna-Sophie Becker (Viola) und Marie Séférian (Gesang) an seiner Seite, um das Bramscher Publikum mit melodiegetragenem Jazz, kleinen Pop-Anleihen und elegant eingewobenen Klassikversatzstücken zu begeist

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN