Noch nicht für neue Parkplätze Bauarbeiten an der Bramscher Maschstraße


Bramsche. An der Maschstraße neben dem Gebäude der Stadtwerke haben Bauarbeiten begonnen. Der neue öffentliche Parkplatz, über den bereits seit längerer Zeit gesprochen wird, entsteht hier allerdings nicht – zumindest noch nicht.

Wie Stadtwerke-Geschäftsführer Dieter Holzgrefe auf Anfrage erklärt, gehe es bei den jüngst aufgenommenen Arbeiten zunächst darum, eine rückwärtige Zufahrt zu dem Grundstück neben der AOK zu schaffen. Das derzeitige Gebäude dort, in dem früher ein Blumenladen und zuletzt ein Staubsauger-Geschäft untergebracht war, soll abgerissen und durch ein Mehrparteienhaus mit Eigentumswohnungen ersetzt werden. „Der Bauherr ist an uns herangetreten mit der Frage, ob wir ihm über unseren Grund eine Zufahrt ermöglichen können“, erläutert Stadtwerke-Geschäftsführer Holzgrefe. „Da wir auf die bereits vorhandenen Parkplätze allerdings nicht verzichten können“, so Holzgrefe weiter, „haben wir uns dahingehend verständigt, dass der Bauherr die Erweiterungsfläche bereits planiert und schottert.“ Damit sei dann genügend Platz für Baufahrzeuge und Stellplätze.

Die eigentliche Erweiterung des Parkraums an dieser Stelle, jüngst in den politischen Gremien beschlossen, solle dann in Angriff genommen werden, wenn bei dem Bau an der Marktstraße die rückwärtige Anfahrt nicht mehr benötigt werde. „Wann das soweit ist, das ist schwierig zu sagen“, meint Holzgrefe. Er tippe „auf Frühjahr/Sommer 2015“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN