Interview mit Heimatforscher „Mehr Blindgänger im Raum Bramsche wahrscheinlich“


Bramsche. Die Flugplätze im Zweiten Weltkrieg waren häufiger Ziel alliierter Luftangriffe, sagt Dieter Przygode im Interview. Der Geschichtsforscher aus Achmer würde sich daher nicht wundern, wenn dort noch mehr Blindgänger zu finden wären.

Der Angriff am 6. Dezember 1944 galt der Stadt Osnabrück. Wieso gingen die Bomben in Pente nieder ? Um Osnabrück als wichtigem Verkehrsknotenpunkt mit seiner Stahlindustrie war eine Vielzahl von Flugabwehrstellungen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN