Feuerwehr löscht schnell Dachstuhl in Bramsche-Ueffeln in Flammen


nwm-tv Bramsche. Ein Dachstuhl ging gegen 5 Uhr am Sonntag in Bramsche in Flammen auf. Der Brand ist inzwischen gelöscht. Personenschaden entstand nicht.

Am Sonntagmorgen gegen 5.15 Uhr war der Feuerwehr der Dachstuhlbrand in Ueffeln gemeldet worden. Das meldete die Polizei. Als die vier Ortsfeuerwehren Bramsche, Hesepe, Neuenkirchen und Merzen eintrafen stand der Dachstuhl einer Doppelgarage in Vollrand. Die Kräfte konnten ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern. Durch die massive Betondecke in der Garage blieb der Schaden im Dachbereich.

Der Brand wurde rasch gelöscht. Hierfür waren die Feuerwehrmänner teilweise unter schweren Atemschutz im Einsatz. Zur Schadenshöhe und Brandursache konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.