Fest in Rieste Heimatverein Sögeln feiert 25-jähriges Bestehen

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Geehrte und Gratulanten: Gundolf Böselager (Bürgermeister von Sögeln), Jürgen Eberharde Niewedde (Vors. Heimatbund Osnabrücker Land), Heinz Temmelmann (2. Vors. Heimatverein Sögeln), Dagmar Völkmann (stellv. Bürgermeisterin), Franz Buitmann (Vors. Kreisheimatbund Bersenbrück), Lisa von Gregory, Uwe Fischer, Ernst von Gregory, Manfred Schäfer. Foto: Alica GrafGeehrte und Gratulanten: Gundolf Böselager (Bürgermeister von Sögeln), Jürgen Eberharde Niewedde (Vors. Heimatbund Osnabrücker Land), Heinz Temmelmann (2. Vors. Heimatverein Sögeln), Dagmar Völkmann (stellv. Bürgermeisterin), Franz Buitmann (Vors. Kreisheimatbund Bersenbrück), Lisa von Gregory, Uwe Fischer, Ernst von Gregory, Manfred Schäfer. Foto: Alica Graf

agf Sögeln/Rieste. Ein großes Fest mit Grußworten, Ehrungen und Unterhaltungsprogramm hat der Heimatverein Sögeln aus Anlass seines 25-jährigen Bestehens in der „Alten Küsterei“ in Rieste gefeiert.

Heinz Temmelmann, der zweite Vorsitzende des Vereins, begrüßte die zahlreichen Gäste. Er vertrat damit die kurzzeitig erkrankte erste Vorsitzende Irmgard Hölscher . Der Einladung des Heimatvereins waren die Sögelner Vereine gefolgt, so der Schützenverein und die Freiwillige Feuerwehr, die Vorsitzenden der Kreisheimatverbände von Bersenbrück und Osnabrück und der Ortsbürgermeister von Sögeln, Gundolf Böselager. Auch Dagmar Völkmann, stellvertretende Bürgermeisterin, bedankte sich für die Einladung und betonte in ihrer Ansprache die Wichtigkeit der Heimatpflege, da sie Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft verbinde und Identität stifte. Sie erinnerte an den „Tag des Denkmals“ , bei dem der Heimatverein kürzlich auf Gut Sögeln zu einem positiven Außenbild der Region und Bramsches beigetragen habe, so Völkmann.

Der Vorsitzende des Kreisheimatbundes Bersenbrücks, Franz Buitmann, meinte, dass es nicht auf die Größe, sondern auf die Aktivitäten eines Vereins ankomme. Auf die Geschichte des Vereins blickte Hermann Hasemann zurück. Der Heimatverein wurde 1989 ursprünglich gegründet, um Sponsorengelder erhalten zu können. Der damalige Initiator war Wilhelm Kuhlmann. Als Highlight der Vereinsgeschichte nannte Hasemann die 750Jahr-Feier Sögelns im Jahr 2000.

Als Gründungsmitglieder des Vereins, die auch heute noch Mitglied sind, wurden Ernst von Gregory, Manfred Schäfer und Irmgard Hölscher geehrt. Lisa von Gregory wurde zusätzlich Dank ausgesprochen, da sie sich in besonderem Maße für die Publikationen rund um Sögeln, wie zuletzt die Festschrift anlässlich des Jubiläums, engagiert hat.

Für Unterhaltung während der Veranstaltung sorgten die Theatergruppe „Kuddelmuddel“ und der Volkschor Sögeln, der ein eigengetextetes Lied über seinen Ortsteil darbot.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN