Sendung am Mittwochabend Uli Holstein stellt Bramsche im NDR-Fernsehen vor

Von Björn Dieckmann

a:2:{s:7:

Bramsche. In der NDR-Reihe „So ein Tag!“ wird am Mittwochabend Bramsche vorgestellt. Moderatorin Laura Lange hat sich die Stadt von Uli Holstein zeigen lassen.

„So ein Tag!“ ist eine Reportagereihe im NDR-Regionalprogramm , „in der wir Orte aus unserem Sendegebiet vorstellen, über die wir sonst nicht so oft berichten können“, erklärt Moderatorin Laura Lange. Das Besondere dabei: „Wir fahren in die Städte und Gemeinden, ohne dort mit irgendwem verabredet zu sein“, so Lange. „Auf der Straße sprechen wir dann Passanten an mit der Bitte, uns ihre Heimat vorzustellen.“ Das sei nicht immer ganz einfach, gibt die Journalistin zu: „Viele haben es plötzlich sehr, sehr eilig, zur Arbeit oder zum Einkaufen zu gehen.“

In Bramsche war nun aber alles anders: „Wir hatten gerade erst unsere Sachen aus dem Auto ausgepackt, da wurden wir schon angesprochen, was wir hier machen wollen“, sagt Lange. Uli Holstein war es, der das TV-Team entdeckt hatte. „Wenn ich eine Kamera sehe, werde ich natürlich aufmerksam“, grinst der Mitarbeiter des „Universum“-Vereins , den viele Bramscher nicht nur aus dem Kino kennen dürften. Holstein bot sich sofort an, den Gästen die Hasestadt zu zeigen – „das ist uns so noch nie passiert“, staunte Moderatorin Lange.

Der Rundgang begann natürlich im Kino. Nach einer längeren Besichtigung ging es durch die Innenstadt Richtung Tuchmacher-Museum und anschließend zu den Holsteins nach Hause. „Es war schon merkwürdig, über Stunden von der Kamera gefilmt zu werden“, gibt Uli Holstein zu. Auf das Ergebnis der Dreharbeiten ist er selbst sehr gespannt: Am Mittwochabend von 18.15 Uhr bis 18.45 Uhr wird „So ein Tag!“ aus Bramsche im NDR-Fernsehen gezeigt.