Eindrucksvolle Demonstration Bramscher Jäger prüfen Drohnen-Aufklärung


Achmer. Drohnen können helfen, Rehkitze, Hasen oder auch Bodenbrüter vor dem Mähtod zu bewahren. Davon sind Hermann und Wilhelm Hasemann nach einer Demonstration auf Flächen der Stiftung Hof Hasemann überzeugt. So sehr, dass sie nun Überzeugungsarbeit bei Jägern, Naturschützern und Landwirten leisten wollen, um die Möglichkeiten der Technik schnellstmöglich zu nutzen.

„Das ist stark, wirklich eindrucksvoll.“ Wilhelm Hasemann blickt gebannt auf den Monitor, wo ein hellroter Fleck einen Hasen markiert, der an einem Feldrand hockt. Aufgenommen hat das Bild eine Wärmebildkamera, die wiederum an einer Drohne

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN