In ehemaliger Hauptschule Neuer Kindergarten in Engter in Betrieb



Engter. „Guuuuut, super toll“ – Martha Sofie, Merle, Nick und Flemming sind bestens zufrieden mit ihrem neuen Kindergarten, der in der ehemaligen Hauptschule in Engter seine Türen geöffnet hat.

13 Jungen und Mädchen der Regelgruppe haben am Dienstag das Privileg, als Erste die neuen Rasenhügel zu testen , die anderen kommen am nächsten Tag dazu. „Dann ist die Gruppe mit 25 Kindern komplett“, sagt Kita-Leiterin Karin Richter. Merle und Martha Sofie haben viel zu erzählen. „Meine Schwester ist auch hier“, verkünden die beiden Fünfjährigen wie aus einem Mund. Und damit haben sie eine Besonderheit des neuen Kindergartens erfasst. Neben der Regel- gibt es auch eine Krippengruppe , die achte in Bramsche, in der die kleinen Schwestern Johanna und Evi betreut werden.

Zwar fehlen im Außenbereich noch einige Geräte und ein Gartenhäuschen, das allerdings bald angeliefert werden soll. Die Kinder stört das aber offensichtlich wenig. Dreiradfahren und Hügel runterrollen machen einfach Spaß.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN