Fastenmonat Ramadan Bramscher feiern gemeinsam das Fastenbrechen

Von Holger Schulze

Reich gedeckt war die Tafel an der Mulime und Mitglieder der BIKU zum gemeinsamen Fastenbrechen Platz nahmen. Foto: Holger SchulzeReich gedeckt war die Tafel an der Mulime und Mitglieder der BIKU zum gemeinsamen Fastenbrechen Platz nahmen. Foto: Holger Schulze

Bramsche. Zu einem Fastenbrechen im Ramadan haben sich der Türkisch-Islamische Kulturverein und die Bramscher Initiative für das Miteinander der Kulturen im Antep-Grill an der Engter Straße getroffen.

Ramadan, der zurzeit ablaufende Fastenmonat der Muslime, stellte an diesem Wochenende die Gläubigen vor eine besondere Herausforderung. Um die 19 Stunden sind die Tage von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang lang. Das während dieser Zeit unte

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN