Ein Gespräch – kurz und knapp Ein Kaffee mit Bramsches Kandidat Heiner Pahlmann

Heiner Pahlmann beim Kaffee. Foto: Björn DieckmannHeiner Pahlmann beim Kaffee. Foto: Björn Dieckmann

Bramsche. Nur noch wenige Tage, dann wird in Bramsche ein neuer Bürgermeister gewählt. Die Kandidaten eilen von Termin zu Termin. Auf eine Tasse Kaffee war für uns aber noch Zeit. Kurz und knapp vervollständigen die Bewerber unsere vorgegebenen Halbsätze. Heute: Heiner Pahlmann (SPD).

Bei einer Tasse Kaffee...

... kann ich morgens Zeitung lesend den Tag beginnen.

An Bramsche gefällt mir... ...die reizvolle Landschaft und die offene und freundliche Atmosphäre, in der die Menschen hier aufeinander zugehen.

Ich kann mich begeistern... ...für sachliche Sitzungen ohne „Fensterreden“.

Großen Respekt habe ich vor...

...Menschen, die etwas für andere tun, ohne zu fragen, was es Ihnen einbringt.

Meinen letzten Strafzettel habe ich kassiert für...

...„Parken ohne Parkscheibe“ bei Böckmann, auf dem Weg zum Ersten Spatenstich an der Kuhstraße – ich war spät dran.

Wenn ich noch einmal Kind wäre...

...würde ich gerne in eine der hervorragenden Kindertagesstätten gehen, die wir in Bramsche und den Ortsteilen haben.

Mit einem Lottogewinn würde ich...

...einen Arche-Hof zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen gründen.

Mein Lieblingsgericht ist... ... ein Gericht aus der Mittelmeerküche.

Mein Lebensmotto lautet...

Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden willst.

Am Wahltag um 18 Uhr...

... werde ich gemeinsam mit meiner Familie und Freunden auf das Wahlergebnis warten.

Wenn feststeht, dass ich gewählt worden bin, werde ich als Erstes...

...denjenigen sehr herzlich danken, die mich in den letzten Wochen und Monaten so tatkräftig unterstützt haben.

Meine erste Aufgabe als Bürgermeister wird es sein...

... jede Mitarbeiterin und jeden Mitarbeiter in der Stadtverwaltung persönlich kennenzulernen.

Wenn ich nicht gewählt werde ...

... werde ich meine Pläne wohl ändern müssen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN