Im „Magazin“ erwähnt „Zeit“ würdigt Liebesschlösser am Bramscher Hasesee

Von

Die Bramscher „Liebesbrücke“ am Hasesee wird sogar im Zeit- „Magazin“ erwähnt. Foto: Marcus AlwesDie Bramscher „Liebesbrücke“ am Hasesee wird sogar im Zeit- „Magazin“ erwähnt. Foto: Marcus Alwes

maa Bramsche. Die Brücke am Bramscher Hasesee und die dort angebrachten Liebesschlösser haben es jetzt sogar bis in die „Magazin“-Beilage der bundesweit angesehenen Wochenzeitung „Die Zeit“ geschafft.

In der jüngsten Ausgabe (Nr. 10) wird dort die Tuchmacherstadt in einer Deutschland-Grafik als einer von mehr als 40 entsprechenden Standorten genannt. „Der moderne Brauch der Liebesbrücken war vor ein paar Jahrzehnten in China beliebt, dann in Italien, dann kam er vor etwa sechs Jahren nach Köln. Heute ist er in fast ganz Deutschland verbreitet“, erklärt das Zeit-„Magazin“ in seinem Text zur Grafik: „Wesen des Brauches ist es, dass Paare Vorhängeschlösser mit ihren eingravierten Namen an Brücken befestigen und dann den Schlüssel in den Fluss werfen.“

Die besagte Landkarte im Zeit-„Magazin“ reicht übrigens vom hohen Norden mit der Sankt-Jürgen-Treppe in Flensburg bis zum Moleturm in Friedrichshafen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN