zuletzt aktualisiert vor

Ansgar Krieger und Ralf Unland erfolgreich Ironmänner vom TuS Engter hielten durch

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Bramsche. Zwei erfolgreiche „Ironmänner“ vermeldet das Tri Team des TuS Engter aktuell. Dr. Ansgar Krieger bewältigte zum zweiten Mal den „Ostseeman“ in Glücksburg über die Langdistanz (3,8 km Schwimmen – 180 km Rad – 42,195 km Laufen), während Ralf Unland die Herausforderung in Regensburg über dieselbe Streckendistanz suchte.

Beide haben ihre Wettkämpfe erfolgreich beendet. Beide hatten mit extremen Wetterbedingungen zu kämpfen. In beiden Wettkämpfen mussten viele Athleten vorzeitig ausscheiden.

In Glücksburg erlebte Krieger in der Ostsee ein Meter hohe Wellen und widrige Temperaturen. Auch das Radfahren fiel bei böigem Wind extrem schwer und raubte den Triathleten vor dem abschließenden Marathon die Kräfte. Der Ostsee-Man-Sieger Christian Nitschke (8:35:58 Std.) bezeichnete den Wettkampf als den „ härtesten Triathlon meiner Karriere“. Ansgar Krieger belegt mit einer Zeit von insgesamt 13:03:20 Stunden in seiner Altersklasse den 31. Platz und den 337. insgesamt bei allen männlichen Teilnehmern.

In Regensburg war Ralf Unland insgesamt 11:44:25 Stunden unterwegs und belegt Platz 158 in seiner Altersklasse. Die widrigen Bedingungen hielten den Sportler nicht ab, sich bereits für den Ironman im nächsten Jahr auf Lanzarote anzumelden. Unlands Einzelzeiten lauten: Schwimmen 57:02, Rad 5:43:48, Laufen: 4:45:06 Stunden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN