zuletzt aktualisiert vor

Großer Feuerwehreinsatz Friteuse brennt in der Küche des Bramscher Krankenhauses

Meine Nachrichten

Um das Thema Bramsche Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


juk Bramsche. Schreck am Morgen. In der Küche der Bramscher Niels-Stensen-Klinik ist am Samstagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Zahlreiche Einsatzkräfte waren im Einsatz. Mit Erfolg: Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Eine Evakuierung von Patienten war nicht erforderlich.

Um 7.30 Uhr wurden die Feuerwehren zu den Niels-Stensen-Kliniken alarmiert, weil in der Krankenhausküche eine Friteuse in Brand geraten war. Um ein Ausbreiten des Feuers zu verhindern, rückten die drei Ortsfeuerwehren Bramsche, Epe und Achmer aus. Unter schwerem Atemschutz gelang es dem ersten Trupp schnell, das Feuer zu löschen, sodass keine Patienten evakuiert werden mussten und auch die vier Reservetrupps nicht mehr zum Einsatz kommen mussten. Eine Friteuse war in der Küche in Brand geraten. Die Freiwillige Feuerwehr Venne wurde später noch gerufen, weil sie über einen speziellen wasserbetriebenen Lüfter verfügt. Auch Mitglieder der Schnellen Einsatzgruppe Osnabrück und die der Bramscher Malteser waren im Einsatz.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN