zuletzt aktualisiert vor

Firmen aus Bramsche, Rieste und Vörden Größere Arbeitgeber im Nordkreis offenbar für 3G-Regelung gerüstet

Ein Schild für die Einhaltung der 3G-Regel klebt am Eingang zu einem Restaurant (Symbolfoto).Ein Schild für die Einhaltung der 3G-Regel klebt am Eingang zu einem Restaurant (Symbolfoto).
dpa/Sebastian Kahnert

Bramsche/Rieste/Neuenkirchen-Vörden. Eine Reihe der größeren Arbeitgeber in der Region Bramsche glaubt die vom Gesetzgeber beschlossene 3G-Regelung am Arbeitsplatz schon bald umsetzen zu können.

Der börsennotierte Sportartikelhersteller Adidas teilt auf Anfrage unserer Redaktion mit, sich "wie bisher nach den Empfehlungen von Bund und Ländern" zu richten. Die 3G-Regel am Arbeitsplatz – Zutritt zum Betrieb nur für geimpfte, genesene

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN